Die Wanderflasche

Ja, Mehrwegflaschen haben´s schwer:
Mal sind sie voll, mal sind sie leer,
Und zu dem mühsamen Beruf,
Kommt auch noch ein ganz schlechter Ruf:
Wer zählt schon gerne zu den Flaschen,
Und mag sauschwere Einkaufstaschen?

Dazu kommt noch, dass diese Flaschen,
Als Pfand belasten unsre Taschen.
So ist der Ruf schon längst zerstört,
Bevor man diese Flaschen leert.
Dazu braucht so ein Flaschensatz
Im Keller immer zu viel Platz.

Und uns´re Leergutkisten quält,
Dass ihnen oft ´ne Flasche fehlt. -
So macht ´s die Flasche niemals recht:
Ist sie verschwunden, ist das schlecht,
Und bleiben Kisten völlig leer,
Dann kriegt man keine vollen mehr.

Fehlt so ein Flaschenungeheuer,
Dann wird ´ne neue Kiste teuer.
Wie soll man gut von Flaschen sprechen,
Wenn man noch für das Pfand soll blechen,
Nur weil ein Mensch in seiner Panik,
Das Ding vergaß in der Botanik!

Hat einer mal ganz leere Taschen,
Dann könnt´ er ja mit leeren Flaschen
Sein Taschengeld etwas erhöhen;
Doch dieses sollte nicht geschehen.
Er ist sonst selber eine Flasche,
Und liegt den andern auf der Tasche