Winterdepression

Wenn ´s draußen immer dunkel ist,
Ist ´s oft auch dunkel innen drin.
Und wie ein sturer Fatalist,
Besorgt er sich ´ne Flasche Gin.

Dann säuft er wieder gegen sich,
Will eigentlich sein Leid ertränken,
Säuft heimlich. Nur gelegentlich,
Da kommen ihm dann schon Bedenken.

Er hat schon vieles ausprobiert, -
Entgiftung, Klinik, Therapie, -
Doch wenn er sich nicht selber spürt,
Dann findet er den Ausweg nie.

Das was er will, glaubt er zu wissen,
Er denkt, er möchte nie mehr saufen.
Mit diesem Plan als Ruhekissen,
Geht er sich eine Pulle kaufen.

Dann kann er in dem Elend wühlen,
Das ihn bedrückt und das ihn quält,
Und fängt noch nicht mal an zu fühlen,
Was wirklich für ihn selber zählt.

Zum Saufen gibt es immer Gründe,
Zur Not geht es auch ohne sie.
Es kommt drauf an, dass ich das finde
Warum ich ´s nicht will irgendwie.