Die Hände in Unschuld waschen

Es drückt mich das Gewissen nicht,
Ich habe nämlich keines.
Drum sage ich euch ins Gesicht,
Was nicht ist, ist ein reines.

Die saubren Hände wasch ich mir,
Gleich nach dem trockenreiben.
Ich kehre vor der eignen Tür,
Das heißt, ich lass es bleiben.