Besuch bei einer alten Dame

Dein Tee wird kalt, du trinkst ihn nicht.
Der Tag wird alt, wie dein Gesicht.
Komm, lass uns eine Weile schweigen.
Dort hinter deinem Grammophon,
Vergilben deine Bilder schon.
Du willst sie mir nicht wieder zeigen.

Du bist weit weg, in deinem Land.
Warum, das ist nur dir bekannt.
Es fängt ganz leise an zu regnen.
Kein Donnern, keine hellen Blitze.
Es reicht dir, wenn ich nur hier sitze.
Es ist genug sich zu begegnen.
Die ältere Dame war an Altzheimer erkrankt.