Unbekümmert

John Gerrard Keulemans, Amsel, 1881
Unbekümmert um die Leute
Singt die Amsel froh ihr Lied,
Gestern grade so wie heute,
Ist bei ihr kein Unterschied.

Sie beklagt auch nicht die Sorgen,
Die der Tag dann mit sich bringt;
Jetzt ist heute und nicht morgen.
Ach, wie schön ihr Liedchen klingt!

Fleißig nährt sie ihre Jungen,
Einfach so und ohne Rast,
Aber trotzdem wird gesungen,
Wie es ihr gerade passt.

Wären wir doch so gelassen,
Wie die Amsel auf dem Ast,
Wenn wir uns mit uns befassen:
Dann verginge manche Last.