Liebe am Gedicht

Carl Moser, Stallerhof - Ausblick, 1929
Wenn an ganz normalen Tagen,
Wovon selten jemand spricht,
Wir uns durch die Stunden plagen,
Hilft vielleicht nur ein Gedicht.

Es verdichtet uns die Stunden,
Spricht am Ende etwas an,
Was uns nach den vielen Runden
Auf uns selbst beschränken kann.

Aber dazu muss es wirken,
In der Seele und im Bauch,
Wie das Weiße an den Birken,
Wie ein Feuer ohne Rauch.

Und das kann ihm nur gelingen,
Wenn es aus dem Herzen spricht,
Denn dann zählt es zu den Dingen,
Die wir lieben, das Gedicht.