Seelenflucht

Die Seele war schon wieder weg,
Ich konnte sie nicht fragen.
Sie kroch zurück in ihr Versteck
Aus frühen Kindertagen.

Dabei hätt ich so gern gewusst,
Was sie am Leben hält.
Sie ist sich ´s selber kaum bewusst:
Sie ist das Flüchtigste der Welt.

Sie flüchtet vor dem Schattenbild,
Der Spiegel kann sie töten.
Sie hat ´s am liebsten frei und wild –
Und sie kann auch erröten.