Vom Grübeln und Träumen

Die grauen Zellen wollen nichts,
Sie haben nur entschieden,
Sind Hintergrund des Angesichts,
Und ich bin es zufrieden.

Die grauen Zellen fragen nur,
Die Seele bleibt ganz still;
Das ist die Herzensinventur,
Die ich genau so will.

Die grauen Zellen schlafen nie,
Es braucht sie auch der Traum;
Und endlich, da vergessen sie
Die Welt von Zeit und Raum.