Zwei in mir

Einen gibt es, den ich hasse,
Der wohnt tief in mir.
Wenn ich ihn gewähren lasse,
Brennt mein Schreibpapier.

Einen gibt es, den ich liebe,
Wohnt in meiner Seele.
Wenn ich ohne diesen bliebe,
Wär’s als ob ich fehle.