Viermal warum

Die kleine Kriegsfibel 58
Hans Baluschek, Der gute Kamerad, 1914 - 1921
Warum kann der Mensch nicht lassen,
Den, der anders ist zu hassen!
Stets das gleiche zu genießen,
Würde ihn doch auch verdrießen.

Warum soll es überraschen,
Dass ein Mensch mit leeren Taschen,
Ohne lang zu überlegen,
Dir nichts gibt; er ist dagegen.

Warum ist es denn so schwierig,
Dass die Menschen, die nur gierig
Ihre böse Suppe kochen,
Wegen Bosheit einzulochen.

Warum schicken wir Soldaten
Denn in ferne, fremde Staaten,
Wenn wir sie alleine lassen,
Und die Menschen sie dort hassen.