Afghanistan - Nato-Terroristen machen weiter

Die kleine Kriegsfibel 52
János Thorma, Leidende Menschen, 1892
Immer wenn sie Kriege führen,
Haben sie natürlich Gründe,
Ja, man kann sie deutlich spüren,
Diese Angst um ihre Pfründe.

Diese Riesenangst der Reichen,
Ihre Gier nach Geld und Macht,
Führt auch dieses Mal zu Leichen,
Hat uns in den Krieg gebracht.

Frieden haben sie versprochen.
Aber seht auf ihre Taten:
Völkerrecht wird glatt gebrochen,
Dazu schicken sie Soldaten!

Um dem Terror zu begegnen,
Werden sie zu Terroristen,
Lassen ihre Bomben regnen;
Dabei nennen sie sich Christen.

Wieder gibt es sinnlos Leichen.
Frieden rückt in weite Ferne.
Nein, sie werden nichts erreichen,
Als das Glück der Großkonzerne. –

Was uns bleibt ist Wut und Trauer
Um die toten jungen Leute.
Unsre Wut, die ist von Dauer,
Ihre Herrschaft nur von heute.