Der Song von der Gleichgültigkeit

Die kleine Kriegsfibel 30
Jean Beraud, Die Abfahrt des Bourgeois, 1889
Was kümmert uns die Dritte Welt,
Die haben sowieso verloren.
Wir machen hier was uns gefällt,
Zum Glück sind wir nicht dort geboren.

Was schert es uns, wenn irgendwo
Die Mütter und die Kinder hungern,
Wenn drüben vor dem Bahnhofsklo,
Genügend Huren für uns lungern.

Wir sorgen uns nicht mal um uns,
Denn wir sind immer die Gewinner.
Verlierer, das sind Hinz und Kunz,
Die Armen und noch andre Spinner.

Was rührt uns denn ein ferner Krieg,
Wir kriegen hier ja eh‘ nichts mit.
Uns geht ´s nur um den Börsensieg,
Um unsern heiligen Profit.