Gegen Monatsende hin

William Merrit Chase, Stillleben mit Gemüse, 1870
Wenn ich zu Beginn der Woche
Morgens meinen Kaffee koche,
Dabei nicht zu viel verschwende,
Hab ich noch am Wochenende
Etwas Kaffee zum Genießen,
Bis die Gelder wieder fließen.

Mit den Nudeln geht es besser,
Denn ich bin kein großer Esser;
Die sind außerdem recht billig,
Und ich bin nicht immer willig
Über Tage oder Wochen
Nur noch Nudeln mir zu kochen.

Manchmal träum ich von Gemüse,
Und ich liebe alles Süße,
Hätte gerne Wurst und Käse,
Die ich ja viel lieber äße,
Als das Essen aus Konserven;
Auf die Dauer kann das nerven.

Ja, ich hab zu wenig Kohle.
Wenn ich was zum Essen hole,
Muss ich peinlich darauf achten,
(Sonst heißt es zum Ende schmachten,)
Was ich wirklich dringend brauche,
Denn es grummelt dann im Bauche.