Gezwungene Liebe

Dante Gabriel Rossetti, Der Liebestrank, 1867
Wonach viele Menschen streben,
Und das schon seit alter Zeit,
Ist der wahre Sinn von Leben:
Liebe und Gerechtigkeit.

Auf Gerechtigkeit zu dringen,
Das muss leider häufig sein.
Aber Liebe zu erzwingen,
Darauf ist die Antwort nein.

Denn die Liebe muss man schenken
Oder nehmen wie sie kommt,
Und sie lässt sich auch nicht lenken,
Denn dann geht sie schnell und prompt.