Mein Grab

Caspar David Friedrich, Spaziergang in der Abenddämmerung, um 1840
Wenn ich halt keine Kohle hab,
Was kann ich da erwarten?
Ich muss einmal ins Armengrab,
Nicht in den Friedhofsgarten.

Doch damit hab ich keine Not,
Es ist mir sogar schuppe,
Denn schließlich bin ich dann ja tot,
Wie eine alte Puppe:

Mein Leichnam sei für alle da,
Vor allem für Insekten,
Und schon so mancher Grabstein sah,
Wie wir den Würmern schmeckten.

Auch einen Grabstein brauch ich nicht,
Wer sollte den bezahlen?
Verscharrt mich einfach stumm und schlicht,
Und bitte ohne Qualen.