In der Schlange

Einkaufsfolter
Ich kenne meinen Bäcker nicht,
Den Metzger hab ich nie gesehn,
Und will ich mal mein Leibgericht,
Dann muss ich zuerst Schlange stehn.

Und an der Kasse steh ich dann,
Dass es sogar mein Magen spürt,
Und seh die Süßigkeiten an.
Sie haben mich schon oft verführt.

Drum kauf ich nicht sehr gerne ein;
Die kleinen Läden gibt ´s nicht mehr,
Und wie ein kleines Vögelein
Hab ich es mit der Schlange schwer.