Schöne bunte Fernsehwelt

Arkadi Alexandrowitsch Rylow, Sonnenuntergang, 1917
Eingerahmt von Hinweisschildern,
Die man längst nicht mehr versteht,
Sehen wir auf Fernsehbildern,
Wie die Sonne untergeht.

War das gestern, morgen, heute?
Niemand kümmert sich darum.
In der Glotze reden Leute,
In der Wohnung bleibt es stumm.

Niemand hat etwas zu sagen,
Mancher träumt von sich als Star.
Nur die Spinner stellen Fragen,
Aber das sind nur ein paar.

Das was uns die Bilder schenken,
Hat mit Leben nichts gemein.
Und wir weigern uns zu denken,
Vor der Glotze bleibt’s geheim.

Sicher darf man auch genießen,
Ohne immer schlau zu sein.
Gar nichts möchte ich vermiesen,
Doch die Glotze macht allein.