Es ist nicht zu Ende!

Meine Augen sind geschlossen,
Denn ich kann es nicht mehr sehen,
Wie die Träume der Genossen
Langsam vor die Hunde gehen.

Unsre Kämpfe waren bitter,
Wurden tausendmal verloren.
Und in jedem Kampfgewitter
Wurde neuer Traum geboren.

Traum war Arbeit, Traum war Leben,
Ach den Traum, die Utopie
Habt ihr einfach aufgegeben.
Vielleicht hattet ihr ihn nie!

Doch mich werdet ihr nicht zwingen,
Meine Träume zu verraten!
Und ich wird sie weiter bringen.
Meine Träume, das sind Taten!