Mann im Mond in zwanzig Jahren

Meine Zeit soll ich damit verbringen,
Aus ihren Produkten zu wählen,
Und Bedürfnisse befriedigen,
Von denen sie mir einreden wollen,
Dass ich sie habe.
Sechs Tage die Woche
Soll ich von morgens um acht
Bis abends um acht durch
Ihre Konsumtempel geistern,
Und möglichst viel Geld ausgeben.
Dies soll ich wählen,
Und das begutachten;
Immer das Beste,
Das Günstigste,
Das Vorteilhafteste,
Das Rentabelste,
Das Modernste,
Das Bewährteste,
Vor allem aber
Ihr Produkt,
Konsumieren,
Erwerben,
Erstehen,
Kaufen,
Leasen
Mieten.
Einkommen soll ich haben, arbeiten aber ist unwichtig.
Meinungen soll ich haben und äußern, aber nicht denken.

Wo ich auch hingehe, Coca-Cola war schon da.
Wenn ich in zwanzig Jahren
Zum Mond empor blicke,
Die Wälder sind dann alle vergiftet oder abgeholzt,
Wird mir der Mann im Mond,
Einen Hamburger essend,
Mit einer Coca-Cola-Flasche zuprosten.