Meine Jahreszeit

Für Anna Prismanowa
Anna Prismanowa 1892 -1960
Die abgeernteten Felder,
Wo jetzt die Habichte kreisen,
Und abends die Raben
In Haufen hocken,
Entblößen das Land.

Der Wald hat sich
Seine Beleuchtung
Selber gewählt.

Am Spätnachmittag,
Wenn in der Windstille
Dich die Sonne blendet,
Spürst du gleich beides,
Sommer und Winter;
Der Frühling ist lange vorbei.
Erst jetzt werden langsam ihre Gedichte entdeckt.