Leute und Menschen - eine Träumerei

Simeon Solomon, Träumerei, um 1900
Was die vielen Leute denken,
Ist so wichtig wie ein Kropf,
Und wir könnten es uns schenken,
Diesen wirklich alten Zopf.

Die Tragödie der Leute
Ist ja, dass sie Menschen sind.
Dadurch werden sie zur Beute,
Und als Leute sind sie blind.

Blind wie alle großen Massen,
Wo der einzelne nichts gilt,
Den sie nur gewähren lassen,
Wenn er reinpasst in ihr Bild.

Aber ist ein Leut im Kleinen,
Kann er sich zum Menschen wandeln,
Und wird selber etwas meinen:
Das ist Grund genug zum handeln.