Der nächste Winter kommt bestimmt

Georg Saal, Schwarzwaldstube, 1861
Es ist im Menschen angelegt,
Dass er den Rat beiseite schlägt,
Dass er stets alles besser weiß.
Im Sommer ist ihm viel zu heiß.
Er glaubt nicht an die Winterzeit,
Wenn draußen noch die Elster schreit.
Nur wer schon früher einmal fror,
Der sorgt auch für den Winter vor.

Wie man es dreht und wie man’s nimmt,
Der nächste Winter kommt bestimmt.
Wenn man die Wohnung dann nicht heizt,
Und mit gesunder Nahrung geizt,
Dann wird man ziemlich sicher krank,
Sitzt nießend auf der Ofenbank,
Ist traurig, trübe wie der Tag,
Auch wenn man sonst den Winter mag.