Winterlicht und Winterglut

Wie kostbar ist das Winterlicht!
Wenn abends deine Seele spricht,
Fast an der Dunkelheit zerbricht,
Dann hast du doch den Kerzenschein. -
Und ist das Licht auch noch so klein,
Es ist dein eignes Winterlicht!

Wie selten ist die Winterglut,
So kostbar, wie der eigne Mut!
Und weil sie in dir selber ruht,
Musst du sie nur entdecken,
Ja, in der Kälte wecken; -
Dann merkst du erst, wie gut sie tut.