Herbstfeuer

Nicht mehr nur das Grün der Bäume,
Farben ziehen in den Wald;
Es wird Zeit, dass ich nicht säume,
Nachts wird's schon empfindlich kalt.

Früh am Abend glühn die Kerzen,
Herrlich warm das Lagerfeuer,
Dieses Lachen, dieses Scherzen,
Meine Freunde lieb und teuer.

Jetzt ist auch der Sommer fertig,
Seine Gluten sind vergangen,
Nur im Herzen gegenwärtig,
Dieses ewige Verlangen.